FCI-Standard des Labrador Retriever


Ursprung: Großbritannien

Verwendung: Apportierhund

Klassifikation FCI: Gruppe 8 Apportierhunde, Stöberhunde,Wasserhunde, Sektion 1 Apportierhunde, mit Arbeitsprüfung

Allgemeines Erscheinungsbild:
kräftig gebaut, kurz in der Lendenpartie, sehr rege, (welches űbermäßiges Gewicht oder Substanz ausschließt); breiter Oberkopf; breit und tief in Brust und Rippenkorb; breit und stark in Lende und Hinterhand.

Verhalten / Charakter (Wesen):
ausgeglichen, sehr aufgeweckt. Vorzügliche Nase, weiches Maul; begeisternde Wasserfreudigkeit. Anpassungsfähiger, hingebungsvoller Begleiter. Intelligent, eifrig und willig, mit großem Bedürfnis seinem Besitzer Freude zu bereiten. Von freundlichem Naturell, mit keinerlei Anzeichen von Aggressivität oder deutlicher Scheue.

Haarkleid:
Haar: kennzeichnendes Merkmal, kurz, dicht, nicht wellig, ohne Befederung, fühlt sich ziemlich hart an; wetterbeständige Unterwolle

Farbe: einfarbig schwarz, gelb oder leber/schokoladenbraun. Gelb reicht von hellcreme bis fuchsrot. Ein kleiner weißer Brustfleck ist statthaft.

Größe:ideale Widerristhöhe: Rüden 56-57 cm, Hündinnen 54-56 cm


Ich züchte unter den strengen Regeln der Zuchtordnung des LCD.

Bella musste, bevor sie zur Zucht zugelassen wurde, eine Reihe von Tests bestehen.


  • Gutachten der Hüftgelenke über den LCD im anonymisierten Verfahren. Nur Hunde mit A, B und C klassifizierten Hüftgelenke dürfen für die Zucht eingesetzt werden, eingestufte D und E Hüften führen zum Zuchtausschluss
  • Gutachten der Ellenbogengelenke über den LCD  im anonymisierten Verfahren. Nur Hunde mit ED Grad 0 oder 1 dürfen in der Zucht eingesetzt werden, ED Grad 2 und 3 führen zum Zuchtausschluss.
  • Augenuntersuchung durch einen Fachtierarzt. HC, erblicher Katharakt) sowie PRA (progressive Netzhautablösung) Entropium (Lideinrollung) sowie Ektropium (Lidkantenausrollung) führen zum Zuchtausschluss.
  • Wesenstest durch einen Wesensrichter des LCD, in dem Schussfestigkeit, Jagdtrieb, freundliches Wesen und Sicherheit festgestellt werden müssen.
  • Die Formwertprüfung muss mit sehr gut bestanden werden.
  • Erstellung eines DNA Profils,
  • PRA 1 Gen Test über Optigen,
  • EIC, der Hund darf Träger sein, muss dann aber mit EIC freien Hunden verpaart werden.
  • HNPK, der Hund darf Träger sein, muss aber mit HNPK freien Hunden verpaart werden.
  • Jeder Züchter muss ein Erstzüchterseminar bestanden haben.
  • Die Zuchtstätte muss von einem Zuchtwart des LCD begutachtet werden.